Wintercamping…

Freiheit auch im Winter erleben

Die Vorzüge des Campings bei Schnee genießen

Tipp der Vermietung:
Bei uns ist eine Winter-Mietung bereits ab 5 Tagen möglich

Camping im Winter

Die Campingbranche erlebt seit einigen Jahren einen regelrechten Boom. Im Sommer spannende Urlaubsentdeckungen und gemütliche Abende im Vorzelt oder im Reisemobil zu verbringen, scheint nicht nur mehr der Traum alteingesessener Camper zu sein, sondern spricht nun ebenfalls eine völlig neue Zielgruppe an. Aber gerade auch im Winter zieht es immer mehr Reisebegeisterte ins Wohnmobil oder den Wohnwagen. Für viele Camper ist es unvorstellbar, die kalten Wintermonate auf dem Campingplatz zu verbringen. Allerdings übt das Wintercamping einen völlig eigenen Reiz aus.

Der Reiz des Wintercampings

Entspannung vom Alltag und genügend Ruhe für Zweisamkeit sind ausschlaggebende Gründe für einen Urlaub im Winter auf einem Campingplatz. Verschneite, einsame Winterlandschaften laden zum Entspannen ein, während die Abende in kuscheliger Atmosphäre im Reisemobil verbracht werden können. Aber auch actionbegeisterte Camper kommen auf ihre Kosten, denn gerade in den Wintersportregionen sind Unterkünfte oftmals schon lange im Voraus ausgebucht oder sehr preisintensiv. Campingplätze verfügen jedoch meistens über ausreichend Kapazitäten und auch beim Winterurlaub geht somit der Charme des Campings nicht verloren.

Welche Länder bieten sich an?

Skandinavien, insbesondere die Länder Norwegen und Schweden, bietet sich hervorragend für Wintercamping an. Denn gerade dort findet man auch heute noch unberührte, mit Schnee bedeckte Naturlandschaften, welche fast schöner als ein Fotomotiv sind. Darüber hinaus muss in diesen Ländern nicht unbedingt ein Campingplatz angesteuert werden: Wohnmobile dürfen für eine Nacht auf öffentlichen Parkplätzen, an Enden von Straßen oder direkt am Strand stehen bleiben.

Auch in Österreich und der Schweiz gibt es die Möglichkeit frei zu stehen. Allerdings muss man hier genau darauf achten, in welchem Bundesland bzw. Kanton man sich befindet, da jedes Bundesland bzw. Kanton seine eigenen Regelungen festlegt. Aber gerade hier gibt es wunderschöne Campingplätze, die teilweise sogar ein eigenes Bad auf dem Stellplatz haben und zusätzlich noch Wellnessbereiche anbieten.

Wer nicht vom Schnee begeistert ist, der kann auch ans Meer fahren. Die Bretagne bietet mit kilometerlangen Sandstränden die Möglichkeit, bei ausgiebigen Wanderungen am Meer Ruhe und Kraft zu tanken. Auch die Mittelmeerküsten in Spanien und Frankreich bieten einsame, naturreiche Landschaften an, mit genügend Platz um vom Alltag abzuschalten.

Was muss ich beachten?

Gerade im Winter gibt es einige wichtige Eckpunkte zu beachten, die ein Reisemobil wintertauglich machen:

  • Hat mein Reisemobil oder Auto mit Wohnwagen Allwetter- bzw. Winterreifen?
  • Ist die Heizung funktionsfähig?
  • Gibt es eine besondere Isolierung?
  • Habe ich an Frostschutzmittel gedacht?
  • Habe ich Enteisungsspray eingepackt?

Darüber hinaus gilt besonders in Schneegebieten Vorsicht bei der Stellplatzauswahl. Denn wenn Schnee oder Eis unter dem Reisemobil liegen, kann es bei einem längeren Aufenthalt dazu kommen, dass der Schnee schmilzt und das Reisemobil zu kippen droht. Auch sollten Sie an Schneeketten und einen Besen denken, um das Dach von einer zu großen Schneelast zu befreien.

Als besonderer Tipp, gerade für die kleinen Wintercamper: Bauen Sie einen Schneewall rund um das Reisemobil oder den Wohnwagen. Der Schneewall verhindert, dass Zugluft unter das Reisemobil weht und diesem die Wärme entzieht.

Vermietung

Unsere Vermietung hat noch freie Termine mit wintertauglichen Wohnmobilen, auch über Fasching. Im Winter ist eine Vermietung bei uns bereits ab 5 Tagen (Wohnwagen ab 7 Tagen) möglich. Gerne können Sie sich über das Kontaktformular oder telefonisch an uns wenden, wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Weitere Reisetipps für verschiedene Länder finden Sie hier.

Sie haben Fragen?

Unser Team der Vermietung berät Sie gerne!

Newsletter-Anmeldung

(Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und verwenden sie nur für den internen Zweck)